Schlagwort-Archive: Landung

SpaceX startet Dragon auf Falcon 9

SpaceX hat heute die Erste, zum Teil wiederverwendete Raumkapsel Dragon CRS-11, auf einer Falcon 9 gestartet. Nach dem Start konnte die erste Stufe wieder zurückfliegen und in Cape Canevaral auf dem Landepad LZ-1 landen.

Das Bild zeigt die erste Stufe kurz vor der Landung auf dem LZ-1
Quelle: SpaceX Twitter

Der Start heute war der 100. Start vom Startplatz 39-A

Das Landepad wird derzeit für die Falcon havey mit einem zweitem Landpad ausgebaut. Die Dragon Kapsel beinhaltet teile der bereits geflogenen Dragon Kapsel bei der CRS-4 Mission. Wiederverwendet werden Teile der Druckhülle und die Manövriertriebwerke.

Teil der Nutzlast ist ein Instrument zur Beobachtung von Neutronen Sternen. Besonders Beobachten wird man Pulsare. Neutronensterne gehören nach dem Schwarzen Löchern zu den dichtesten Objekten im Kosmos. Ein Neutronenstern ist etwa 1,5 mal schwerer, wie unsere Sonne, aber hat nur einen Durchmesser von 15 km.

Mit diesem Start beginnt die Mission CRS-11. Die Dragon Kapsel wird an der internationalen Raumstation (ISS) andocken und diese mit Versorgungsgütern beliefern. Die Gesamtmasse der Nutzlast liegt bei 3310 kg davon stehen 1737 kg unter Druck im Inneren der Kapsel, die restlichen 1573 kg befinden sich im sogenannten Trunk. Diese Experimente werden auf der ISS mit dem Roboterarm entnommen und am Zielort, außen an der ISS platziert. Zusätzlich werden noch einige wissenschaftliche Experimente auf die ISS gebracht. Beim Rückflug kann die Dragon Kapsel dann verschiedenste Experimente wieder mitnehmen, die Später auf der Erde untersucht werden können. Hierzu gehören zum Beispiel Blutproben von den Astronauten an Board der ISS.

SES-10 auf Wiederverwendeter Falcon 9 Rakete gestartet

SpaceX hat heute zum ersten Mal eine Rakete mit wiederverwendeter ersten Stufe gestartet. Dabei wurde ein Kommunikationssatellit mit der Bezeichnung SES-10 führ SES Erfolgreich in den Geo Transfer Orbit gebracht. Der Start erfolgte von LC39-A in Cape Caneveral, Florida. Beim ersten Flug in den Weltraum, hatte die erste Stufe eine Dragon Kapsel mit Fracht für die Internationale Raumstation in den Weltraum befördert. Danach ist sie im Atlantik auf der Hochseeplattform “Of course I still love you” von SpaceX gelandet.

Falcon 9 Erststufe nach dem Start von CRS-8

Landung der Erststufe nach ihrer ersten Mission Quelle: SpaceX

Nach dem heutigen Start, ist die Stufe, wieder auf der Hochseeplattform gelandet. Dadurch bekommt SpaceX die Gelegenheit die Stufe noch einmal gründlich auf eventuell entstandene Schäden zu Untersuchen. Die hierbei gewonnenen Erkentnisse können dann in die Falcon 9 Block 5 einfließen, die zum Ende 2017 zum ersten Mal starten soll. Die Block 5 soll nochmal eine erhöhte Nutzlast transportieren können, aber vor allem leichter und schneller wiederverwendbar sein. Sobald die Untersuchungen abgeschlossen sind, soll aus der Stufe ein Andenken an SES gehen. Noch ein weiteres mal wird diese Stufe voraussichtlich nicht eingesetzt werden.

SES hat jedoch bereits vor dem Start mitgeteilt, dass sie bei einem erfolgreichen Flug eventuell zwei von ihren drei noch für 2017 geplanten Starts, auf gebrauchte Falcon 9 Raketen umbuchen wollen.

Zusätzlich zu der Wiederverwendung der Erststufe, wurde heute der erste Versuch unternommen, die Verkleidung der Nutzlast (Fairing) wieder zu bergen. Das Fairing wird etwa eine Minute nach der ersten Stufe abgetrennt. Da, dass Fairing in der Herstellung sechs Millionen US-Dollar kostet kann auch hier ein beträchtlicher Kostenanteil eingespart werden.

Tatsächlich konnte eine Hälfte der Nutzlastverkleidung geborgen werden. Später soll eine Landung auf einer Hüpfburg bzw. einem “bouncy castle” durchgeführt werden wie Elon Musk hier sagte.

SpaceX plant in Zukunft Raketen zu bauen die vollständig Wiederverwendbar sind. Dies soll die Kosten in den Weltraum radikal senken. SpaceX selbst, sagt zu Wiederverwendbaren Raketen, sie seien notwendig, um die Menschheit zu einer Multi-planetaren Species werden zu lassen. Dies könnt ihr hier bei SpaceX nachlesen.

Hier könnt ihr euch den Start und die Landung ansehen:

Falcon 9 CRS-10 gestartet

SpaceX hat heute um 15:39 Uhr eine Falcon 9 Rakete mit einer unbemannten Dragon Kapsel gestartet. Die Falcon 9 startete dabei vom Startplatz 39A in Cape Caneveral. Das Launchpad 39A ist der Startplatz, wo auch Apollo 11 zum Mond und später im Space Shuttle Programm viele Space Shuttles gestartet sind.

Das Discovery Space Shutlle flog von LC39-A und von LC39-B

Die Erststufe der Falcon 9 brachte die Zweitstufe zusammen mit der Dragon Kapsel auf eine suborbitale Bahn. Danach drehte die Erststufe um und führte eine Landung auf SpaceX eigenem Landeplatz durch, der sogenannten LZ-1 (Landing zone 1) Dies ist die dritte Landung auf Landing Zone 1 und die 6. Landung insgesamt.

Eine gelandete Erststufe auf LZ-1

Die Landung soll dazu führen, dass die Stufe wiederverwendet werden kann. Dies soll Kosten sparen. Die erste Wiederverwendung einer Stufe ist derzeit beim Start von SES-10 im März geplant.

Die Oberstufe brachte die Dragon Kapsel in einem Orbit. Etwa in 2 Tagen wird die Dragon Kapsel die Internationale Raumstation erreichen, und per berthing andocken. Dabei wird die Dragon Kapsel eine Flugbahn parallel zu ISS einnehmen und dann vom Canadarm2 eingefangen.

Hier gibt es das offizielle Presskit zum Start.

Der nächste Start von SpaceX mit der Falcon 9 ist derzeit für den 28.2.2017 mit Echostar 23 geplant.

Die Dragon Kapsel hat am 23. Februar 2017 beim zweiten Versuch erfolgreich angedockt. Beim ersten Versuch gab es Probleme mit dem GPS System. Das Abkoppeln von der Raumstation ist für den 24. März 2017 geplant.